FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Kasachstan > Aktau (Kasachstan)

Schneller Brüter • Leistung: 90 MW • Typ: BN-300 • Hersteller: Minatomenergo •
Baubeginn: 1. Oktober 1964 • Inbetriebnahme: 1. November 1972 • Abschaltung: 22. April 1999[1][2]


Schneller Brüter am Kaspischen Meer

Aktau Panorama at Night 2

Aktau (Kasachstan)

Kasachstan hatte aus dem nuklearen Erbe der Sowjetunion einen natriumgekühlten Schnellen Brüter des Typs BN-350 übernommen, der sich in der Nähe der Stadt Aktau im Osten des Kaspischen Meeres befindet und zur Energieerzeugung und Meerwasserentsalzung diente.

Der Reaktor, mit dessen Bau 1964 begonnen wurde, ging 1973 in Betrieb. Eigentümer war der staatliche Atomkonzern Kazatomprom, Betreiber der Mangishlak Atomenergie-Komplex (MAEK)und Hersteller die russische Minatomenergo. 1975 ereignete sich im BN-350 ein zweistündiger Natriumbrand, nachdem Natrium mit Wasser in Berührung gekommen war. Zwar wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Reaktorsicherheit ergriffen und eine Laufzeitverlängerung bis 2003 geplant. Infolge finanzieller und technischer Probleme wurde 1999 der weitere Betrieb jedoch als Sicherheitsrisiko eingeschätzt, und die kasachische Regierung beschloss am 22. April des gleichen Jahres, den Reaktor stillzulegen.[3][2][4] Ein zweiter Schneller Brüter mit 350 MW  war ursprünglich geplant und sollte 2003 in Betrieb gehen, wurde jedoch nie realisiert.[2]

Die Stilllegungsmaßnahmen wurden 2000 mit internationaler Hilfe eingeleitet.[5] 10 Tonnen hoch angereichertes Uran und drei Tonnen waffenfähiges Plutonium wurden in ein Langzeitlager gebracht, und die Brennelemente befinden sich unter Aufsicht der IAEO.[6] Ein Teil der Anlage ist abgerissen, der Rückbau aber anscheinend noch nicht komplett abgeschlossen worden.[3]

Der Reaktor in Aktau war der weltweit erste kommerziell betriebene Schnelle Brüter. Mehrere weitere Projekte für neue Atomkraftwerke sind in Kasachstan bislang nicht realisiert worden.[7]Kasachstan

(Letzte Änderung: 10.01.2017)

Einzelnachweise

  1. IAEO PRIS: AKTAU (Shevchenko) abgerufen am 1. Februar 2015
  2. 2,0 2,1 2,2 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE (S. 41, 60) von 1997
  3. 3,0 3,1 IAEO: Country Nuclear Power Profiles 2014 Edition/Kazakhstan abgerufen am 1. Dezember 2015
  4. International Nuclear Safety: Beloyarsk Design Characteristics abgerufen am 7. Oktober 2014
  5. nuklearforum.ch: Stilllegung des kasachischen BN-350 mit internationaler Hilfe vom 31. Oktober 2000
  6. nuklearforum.ch: Kasachstan: BN-350-Stilllegung abgeschlossen vom 24. November 2010.
  7. rianovosti: Baubeginn für Atomkraftwerk in Kasachstan verzögert sich vom 23. Februar 2009

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki