Fandom

Atomkraftwerke Plag

Blayais (Frankreich)

1.006Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Atomenergie in Europa > Frankreich > Blayais (Frankreich)

4 Druckwasserreaktoren • Leistung: 951 MW/951 MW/951 MW/951 MW • Typ: CP1/CP1/CP1/CP1 •
Hersteller: Framatome • Baubeginn: 1977/1977/1978/1978 • Inbetriebnahme: 1981/1982/1983/1983 •[1][2]
Abschaltung: offen


Pauillac blayais.jpg

AKW Blayais (Frankreich)

Der Standort Blayais befindet sich im westfranzösischen Département Gironde, am rechten Ufer der Mündung des Flusses Gironde, ungefähr 60 km nördlich von Bordeaux.[3]

Dort erzeugen derzeit vier Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 951 MW Strom, die 1981 bis 1983 in Betrieb gegangen sind. Eigentümer und Betreiber der Anlage ist die französische Gesellschaft Électricité de France (EDF).[1][4] Hersteller war das Unternehmen Framatome (heute AREVA).[2]

Störfälle und Zwischenfälle

Am 27. Dezember 1999 ereignete sich fast ein schwerer Unfall an der Anlage im Gironde-Delta. Nach einem heftigen Sturm fiel das französische Stromnetz teilweise aus. Teile des Atomkraftwerks wurden durch eine Flutwelle überschwemmt, die höher war, als in den Sicherheitsanalysen berechnet. Die vorhandenen Hochwasserschutzeinrichtungen erwiesen sich als unzuverlässig. Die Stromversorgung konnte glücklicherweise durch Notstromdiesel aufrechterhalten werden.[5] Mehrere Sicherheitsvorrichtungen und Pumpen fielen nach einer Notabschaltung aus.[6][7] Das Ereignis wurde erst Tage später öffentlich bekanntgegeben und als Störfall der INES-Stufe 2 kategorisiert.[8]

Am 27. Oktober 2002 wurde gemeldet, dass bei den Atomkraftwerken Blayais, Chinon und Tricastin Auslegungslücken bei Flutbehältern und Hilfsspeisewassertanks entdeckt wurden, die die Widerstandsfähigkeit dieser Komponenten gegen Erdbeben beeinträchtigen können.[9]

Am 5. Dezember 2011 wurde berichtet, dass französische Greenpeace-Aktivisten versuchten, in das AKW einzudringen, und Spruchbänder ausbreiteten, um gegen die mangelnde Sicherheit der Anlage zu protestieren.[10]

Im Dezember 2011 wurde wegen des Orkantiefs Joachim vorbeugend ein Notfallplan umgesetzt, es entstand aber kein Schaden an der Anlage.[11]

Im Juni 2015 mussten zweimal innerhalb einer Woche über 100 Personen aus dem Gebäude von Einheit 4 evakuiert werden, nachdem erhöhte Radioaktivität gemessen wurde.[12]

Am 18. August 2015 wurde ein Arbeiter einer Strahlung ausgesetzt, die die Richtwerte überstieg. Das Ereignis wurde als Störfall der INES-Stufe 2 klassifiziert.[13]

Weitere Links

→ EDF: Centrale nucléaire du Blayais (Homepage des Betreibers)
→ Wikipedia (englisch): 1999 Blayais Nuclear Power Plant flood

(Letzte Änderung: 28.05.2017)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/France abgerufen am 24. Juni 2014
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. EDF: Carte des centrales nucléaires abgerufen am 21. September 2014
  4. EDF: Centrale nucléaire du Blayais abgerufen am 24. Juni 2014
  5. BUND: Atomstrom 2009: Sauber, sicher, alles im Griff? vom Juli 2009 (via WayBack)
  6. arte: Atomare Sicherheit – wo stehen wir? vom 1. Oktober 2008 (via WayBack)
  7. tagesschau.de: Kosten von Atomunfällen - Fukushima, Tschernobyl und viele andere vom 11. März 2014
  8. Spiegel Online: Zwischenfälle in Frankreichs AKW: Der Atomkraft-Weltmeister wankt vom 8. August 2008
  9. nulearforum.ch: Frankreich: Erdbebensicherheit von Kernkraftwerkskomponenten untersucht vom 27. Oktober 2002
  10. taz.de: Greenpeace in Frankreich - Einfach ins AKW marschiert vom 5. Dezember 2011
  11. FR Onllne: Orkantief Joachim entwurzelt Bäume vom 16. Dezember 2011
  12. sudouest.fr: Gironde: une nouvelle évacuation à la centrale nucléaire du Blayais vom 24. Juni 2015
  13. french-nuclear-safety.fr: Level 2 incident in the EDF nuclear power plant at Le Blayais (Gironde département): Irradiation of a worker during the scheduled outage of reactor 4 vom 28. August 2015

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki