Fandom

Atomkraftwerke Plag

Breloer, Bernd Jobst

1.006Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Lobbyisten > Breloer, Bernd Jobst

Der Unternehmer Bernd Jobst Breloer hat eine lange Karriere in der Atomindustrie hinter sich.

1988 übernahm er während des Schmiergeldskandals das Unternehmen Nukem im Hanauer Atomdorf und versuchte, durch einen Stopp der Brennelementeproduktion und einer Imagekampagne das ruinierte Ansehen des Unternehmens zu verbessern.[1] Vom 5. Juli 1992 bis 31. Dezember 1997 war er Mitglied des Vorstands der URENCO Ltd.[2] 2002 war Breloer Mitglied des Vorstands des Braunkohleunternehmens RWE Rheinbraun AG in Köln.[3] 2000 war Breloer daneben Pressespecher von Siemens/KWU und bis zu seiner Pensionierung 2004 Leiter der Unternehmenskommunikation der AREVA GmbH.[4]

Am 20. Mai 2013 veröffentlichte Breloer in der "FAZ" einen ausführlichen Artikel zur Geschichte der Endlagersuche in Deutschland, in dem das Bedauern mitschwingt, dass Gorleben politisch nicht als Endlager für stark radioaktiven Atommüll bestimmt wurde.[4] In einem Interview mit der wichtigsten deutschen Lobbyorganisation Deutsches Atomforum (DAtF) auf deren Website "kernenergie.de" hielt Breloer im Dezember 2013 Gorleben für einen geeigneten Standort als Endlager und eine Suche nach einem neuen Standort für "völlig unnötig".[5] Diese Position teilt er mit dem Deutschen Atomforum und der Atomindustrie.

(Letzte Änderung: 12.11.2016)

Einzelnachweise

  1. DER SPIEGEL 44/1989: Schmieren, schieben, schweigen vom 30. Oktober 1989
  2. companydirectorcheck.com: Bernd Jobst Breloer abgerufen am 27. Dezember 2013
  3. Commerzbank: Geschäftsbericht 2001 abgerufen am 27. Dezember 2013
  4. 4,0 4,1 FAZ.net: Die deutsche Zweifelsfrage vom 20. Mai 2013
  5. kernenergie.de: Bernd J. Breloer im Interview mit kernenergie.de vom Dezember 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki