FANDOM


Atomenergie in Europa > Frankreich > Celestin/Marcoule (Frankreich)

2 Schwerwasserreaktoren • Leistung: 200 MW (thermisch) •
Inbetriebnahme: 1967/1968 • Abschaltung: 2009[1][2]


Produktion von Plutonium und Tritium für Atomwaffen

CEA Marcoule Site

Atomzentrum Marcoule (Frankreich)

Celestin war ein Atomkraftwerk, das im französischen Atomzentrum Marcoule betrieben wurde, welches sich in der südfranzösischen Region Languedoc-Roussillon am westlichen Ufer der Rhône, nördlich von Avignon und westlich von Orange befindet.[3]

Die Anlage bestand aus zwei Schwerwasserreaktoren (Celestin-1 und -2) mit einer thermischen Leistung von je 200 MW, die in den Jahren 1967 und 1968 in Betrieb genommen wurden. Sie dienten zunächst zur Produktion von Tritium für Wasserstoffbomben. Das schwere Wasser wurde in einem Werk in Mazingarbe in Nordfrankreich erzeugt, das Tritium in der Wiederaufarbeitungsanlage UP 1 in Marcoule vom betrahlten Brennstoff abgetrennt.[1][2]

Nach der Stilllegung der für die militärische Plutoniumproduktion genutzten Reaktoren G-1 und G-2 in Marcoule wurden die Celestin-Reaktoren umgebaut, sodass sie diese Aufgabe übernehmen konnten.[4] Beide Einheiten wurden 2009 außer Betrieb genommen.[1]

(Letzte Änderung: 04.03.2017)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 AREVA: History - The plant of Marcoule abgerufen am 4. März 2017
  2. 2,0 2,1 books.google.de: Die Politik der latenten Proliferation - Militärische Nutzung “friedlicher" Kerntechnik in Westeuropa (S.221f) von 1992
  3. WNA Reactor Database: G 2 (Marcoule), France abgerufen am 9. April 2016
  4. next-up-org: French Nuclear Reactor Fuel Reprocessing Program vom Februar 2008

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki