FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Comanche Peak (USA)

2 Druckwasserreaktoren • Leistung: 1.259 MW/1.250 MW •
Typ: W (4-loop) DRYAMB/W (4-loop) DRYAMB • Hersteller: Westinghouse •
Baubeginn: 19. Dezember 1974 • Inbetriebnahme: 3. April 1990/24. März 1993 •[1][2] Abschaltung: offen


16 und 19 Jahre Bauzeit und Verzehnfachung der Kosten

Der Standort Comanche Peak befindet sich in Somervell County (Bundesstaat Texas), südwestlich von Dallas zwischen Glanbury und Glen Rose. In Comanche Peak werden zwei Druckwasserreaktoren mit 1.259 und 1.250 MW Leistung betrieben. Der Baubeginn war 1974, beide Einheiten sind aber erst nach 16 bzw. 19 Jahren in Betrieb gegangen. Eigentümer und Betreiber der Anlage ist die Luminant Generation Company,[1][3] Hersteller war Westinghouse.[2]

Ursache für die Verzögerungen bei der Inbetriebnahme waren massive Widerstände von Umweltschützern und einer privaten Bürgerwehr. "Die Hausfrau [Juanita Ellis aus Dallas] hat den Konstrukteuren und den Auftraggebern der 40 Kilometer von Dallas gelegenen Reaktoren so viele Fehler nachgewiesen, daß die Überwachungsbehörde NRC immer wieder neue Verbesserungen des Sicherheitsstandards anordnen mußte. Das 1974 leichtfertig mit nur 779 Millionen Dollar Investitionssumme veranschlagte Kernkraftwerk hat bereits 7,7 Milliarden Dollar gekostet."[4]

→ D Magazine: Cloud Over Comanche Peak vom Dezember 1987 (über Juanita Ellis)

Während des Baus des Atomkraftwerks kamen verschiedene Berufsgruppen mit Asbest in Berührung, ohne dass ausreichende Schutzmaßnahmen ergriffen wurden.[5]

Nach Beobachtungen des Wissenschaftlers Ernest J. Sternglass von der University of Pittsburgh School of Medicine ist die Anzahl der Krebserkrankungen im nördlichen Zentral-Texas seit Inbetriebnahme des AKW Comanche Peak 1990 signifikant gestiegen; Sternglass sieht hierbei einen direkten Zusammenhang.[6]

Neubauten zurückgestellt, Wertverlust des AKW

Drop In Comanche Peak's Value Forces Budget Cuts01:40

Drop In Comanche Peak's Value Forces Budget Cuts

(Hochgeladen in YouTube am 4. September 2014)

2008 reichte der Betreiber ein Baugesuch bei der Nuclear Regulatory Commission (NRC) für zwei neue US-APWR-Reaktoren in Comanche Peak ein, das 2009 zum Prüfverfahren zugelassen wurde.[7] Am 15. November 2013 wurde jedoch gemeldet, dass Luminant seine Bemühungen um die Bau- und Betriebsbewilligungen zurückgestellt habe; als Gründe wurden die niedrigen Strompreise und der Erdgasboom genannt. Außerdem setze der Hersteller Mitsubishi Nuclear Energy Systems mehr auf Dienstleistungen für bestehende Atomkraftwerke als auf Neubauten.[8]

Der Bezirk Somervell musste 2014 sein Budget kürzen, nachdem das AKW Comanche Peak abgewertet wurde (vgl. Video).

Weitere Links

→ Luminant: Powering Texas (Informationen des Betreibers)
→ Environment Texas: Nuclear Power Plants Threaten Drinking Water for 1.2 Million Texans vom 24. Januar 2012

(Letzte Änderung: 18.12.2016)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/United States of America abgerufen am 7. Juli 2014
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. Luminant: Comanche Peak abgerufen am 7. Juli 2014 (via WayBack)
  4. DER SPIEGEL 16/1988: Gefräßiges Ungeheuer vom 18. April 1988
  5. asbestos.com: Asbestos Exposure in Power Plants abgerufen am 22. Dezember 2014
  6. state.nv.us: Scientist links cancer to nuclear power abgerufen am 22. Dezember 2014
  7. nuklearforum.ch: USA: vier weitere Baugesuche eingereicht vom 1. Oktober 2008 und USA: alle eingegangenen KKW-Baugesuche angenommen vom 4. Januar 2009
  8. nuklearforum.ch: Luminant stellt COL-Antrag zurück vom 15. November 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki