FANDOM


Von Youtube

Beschreibung Bearbeiten

Auf dem Tureia-Atoll in Französisch-Polynesien leiden viele Menschen an Krebs. Es ist eine der gravierenden Folgen der französischen Atomwaffentests, die bis 1996 in der Südsee stattgefunden haben. Untersuchungen zeigen, dass dadurch tiefe Risse im nahen Mururoa-Atoll entstanden sind. Ein Erdbeben mit Tsunami könnte Tureia zerstören -- und radioaktives Material zutage bringen.

Nicht nur in Fukushima oder Tschernobyl befinden sich gefährliche nukleare Hinterlassenschaften. Tureia ist ein Atoll im Südpazifik und liegt nur rund hundert Kilometer von Mururoa entfernt, dem französischen Kernwaffentestgelände. Hier führte Frankreich innerhalb von 30 Jahren etwa 190 Atomwaffentests durch. Nun ist das nukleare Testprogramm zwar abgeschlossen, aber die Folgen der ober- und unterirdischen Tests gefährden weiterhin die Gesundheit und das Leben von ungefähr 150.000 Bewohnern der Pazifik-Region.

Nun könnte jedoch ein weiterer Super-GAU bevorstehen: Wissenschaftler haben Beweise für tiefe Risse im Mururoa-Atoll gefunden, die Insel könnte in nächster Zukunft auseinanderbrechen und eine Flutwelle auslösen. Für Tureia würde das den Untergang bedeuten. Was nach einem regionalen Problem für einige Insulaner klingt, ist aber auch ein globales. Denn neben einer oberirdischen Atommüllhalde lagert tonnenweise hoch radioaktives Plutonium in dem porösen Atoll.

Dennoch geht das Leben auf Tureia weiter. Die Filmemacher Helgi Felixson und Titti Johnson begleiten gemeinsam mit Wissenschaftlern den Alltag der Inselbewohner und zeigen die tiefen und schwerwiegenden Folgen der französischen Atomversuche auf das Leben in Polynesien - sowohl für die Menschen als auch für die Umwelt.

Wird in diesen Seiten verwendet
von

  • Atomtests

    Der erste Atomtest der USA wurde am 16. Juli 1945 in der Wüste von New Mexiko durchgeführt. 1951…

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell01:38, 1. Jun. 2017Vorschaubild der Version vom 1. Juni 2017, 01:38 Uhr51:58480 × 269 (19 KB)Alethea12 (Diskussion | Beiträge)Video wurde erstellt

Metadaten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.