Fandom

Atomkraftwerke Plag

Die Konzerne

997Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Atomlobby > Die Konzerne

2012 strommasten 110 220 380kV himberg.jpg

Trotz der Liberalisierung des Strom- und Energiemarktes in Europa spielen vier große zentrale Stromkonzerne noch eine bedeutende Rolle in Deutschland: E.ON, RWE, Vattenfall und EnBW. Seit Einleitung des Atomausstiegs ist das Oligopol allerdings in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, da es wegen seiner Fixierung auf Atomkraft versäumt hat, sich am Umstieg auf erneuerbare Energien zu beteiligen.

Problematisch ist der Vormarsch der erneuerbaren Energien auch für die Hersteller von Atomkraftwerken: Der Absatz bei AREVA und anderen internationalen Konzernen ist spürbar zurückgegangen.

Deutsche Energiekonzerne:
Allgemeine Informationen
E.ON
Vattenfall
RWE
EnBW
Deutsche Hersteller und Unternehmen:
AEG
Siemens und KWU
URENCO
Entsorgungsunternehmen
Internationale Konzerne:
AREVA
Atomic Energy of Canada Limited
Babcock & Wilcox
CNNC
Combustion Engineering
Hitachi
General Electric
KEPCO (Südkorea)
Mitsubishi
NPCIL
ROSATOM
Toshiba
Westinghouse

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki