FANDOM


Atomenergie in Europa > Großbritannien > Dungeness (Großbritannien)

4 gasgekühlte Reaktoren • Leistung: 230 MW/230 MW/615 MW/615 MW •
Typ: Magnox/Magnox/AGR/AGR • Hersteller: TNPG (Dungeness A-1 und -2) und APC-BNDC (B-1 und -2) •
Baubeginn: 1960/1960/1965/1965 • Inbetriebnahme: 1965/1965/1982/1985 •[1][2]
Abschaltung: 2006/2006/2028/2028)


Atomkraftwerk am Ärmelkanal

Dungeness power station 1

AKW Dungeness (Großbritannien)

Der Standort Dungeness befindet sich in Romney Marsh an der Südküste Englands, südöstlich von London.

Dort werden zwei gasgekühlte Reaktoren mit je 615 MW betrieben, Dungeness B-1 und B-2, die 1982 und 1985 in Betrieb gegangen sind und laut Betreiber bis 2018 laufen sollen. Die zwei älteren Magnox-Reaktoren Dungeness A-1 und A-2 mit je 230 MW Leistung, die 1965 ans Netz gegangen waren, wurden 2006 stillgelegt. Eigentümer der Einheiten A-1 und A-2 ist die Nuclear Decommissioning Authority, Betreiber die Gesellschaft Magnox Limited. Eigentümer und Betreiber der Einheiten B1- und B-2 ist die Gesellschaft EDF Energy.[1][3] Hersteller der Einheiten A1 und A2 war The Nuclear Power Group (TNPG), der Einheiten B-1 und B-2 das Konsortium Atomic Power Constructions (APC) und British Nuclear Design and Construction (BNDC)[2]

Gasgekühlte AGR-Reaktoren galten laut "Spiegel" schon in den 1970er Jahren als veraltet. Wegen ihrer Störfanfälligkeit liegt ihre Auslastung nur bei 50 %.[4]

Die Stilllegung der Dungeness-A-Einheiten könnte 100 Jahre in Anspruch nehmen.[5] Der Brennstoff wurde laut Betreiber ab 2006 entfernt. 2027 soll die Anlage in den gesicherten Zustand "Care & Maintenance" gehen. Wenn die Strahlung weitgehend abgeklungen ist, soll 2087 bis 2097 der endgültige Rückbau erfolgen.[6]

Die Betriebserlaubnis für Dungeness B-1 und B-2 läuft 2018 aus. EDF Energy möchte diese um zehn Jahre bis 2028 verlängern lassen und plant dafür Investitionen; eine Genehmigung durch das Office for Nuclear Regulation (ONR) steht noch aus.[7]

Störfälle

Am 29. Juni 2009 ereignete sich beim Brennelementewechsel ein Störfall der INES-Stufe 2. Ursache war ein Fremdkörper, eine elastische Abdeckfolie, die sich auf einem Brennstoffträger befand. Bei der Fehlerbehandlung wurden die technischen Spezifikationen durch die Betriebsmannschaft nicht befolgt.[8]

Am 23. November 2009 brach in einem Kesselgebäude in Dungeness B ein Brand aus, bei dem nach Angaben des Betreibers niemand verletzt wurde und keine Radioaktivität austrat. Das AKW wurde vorübergehend abgeschaltet.[9]

Im Oktober 2013 fuhr sich das AKW Dungeness automatisch herunter, weil sich bei Herbststürmen der Stromverbrauch in der Grafschaft Kent vermindert hatte. Die Stromversorgung des AKW wurde durch Dieselaggregate gewährleistet.[10]

2013 musste Dungeness wegen mangelhaften Hochwasserschutzes zwei Monate vom Netz genommen werden.[11][12]

Im Juli 2014 fiel Dungeness B-2 wegen eines Transformatorschadens aus.[13]

Weitere Links

→ MAGNOX: Dungeness A (Homepage des Betreibers)
→ EDF Energy: Dungeness B power station (Homepage des Betreibers)

(Letzte Änderung: 17.04.2017)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/United Kingdom abgerufen am 23. Juni 2014
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. EDF Energy: Dungeness B power station abgerufen am 23. Juni 2014
  4. DER SPIEGEL 2/1990: Unsanfte Landung vom 8. Januar 1990
  5. nuklearforum.ch: Grossbritannien: planmässige Abschaltung der vier ältesten KKW vom 30. Dezember 2006
  6. MAGNOX: Dungeness A abgerufen am 21. November 2015
  7. nuklearforum.ch: Betriebsdauerverlängerung für Dungeness B vom 28. Januar 2015
  8. nuklearforum.ch: Ines-Stufe-2-Ereignis bei Brennstoffwechsel in Dungeness-B1 vom 6. Juli 2009
  9. Spiegel Online: Zwischenfall: Britisches Atomkraftwerk nach Brand abgeschaltet vom 25. November 2009
  10. ORF: Durch Baum getötet vom 28. Oktober 2013
  11. taz.de: Unverdrossen auf Atomkurs vom 23. April 2014
  12. Click Green: UK nuclear power plant reactor forced to shut down over flooding worries vom 16. März 2014 (via WayBack)
  13. IWR: Zwei britische Atomkraftwerke fallen wegen Störung aus vom 16. Juli 2014

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki