Fandom

Atomkraftwerke Plag

Glos, Michael

1.003Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Lobbyisten > Glos, Michael

Michael Glos 272148a.jpg

Michael Glos

Michael Glos (CSU) war vom 22. November 2005 bis 9. Februar 2009 Bundesminister für Wirtschaft und Technologie unter Bundeskanzlerin Angela Merkel.[1]

Im Dezember 2008 erhielt Glos vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) die Auszeichnung "Dinosaurier" des Jahres 2008. Umweltschützer kritisierten sein "veraltetes energiepolitisches Denken" und dass er als "verlängertes Sprachrohr der Atomlobby" agiere. [2]

Unbeeindruckt davon unterstützte er ab Januar 2009 Bemühungen der Atomindustrie, den geplanten Atomausstieg rückgängig zu machen.[3]

Auch 2011 nach Fukushima änderte Glos seine Meinung nicht und lehnte den Ausstiegsbeschluss ab. Ohne Atomkraft drohten eine Verschlechterung bei der Versorgungssicherheit, höhere Strompreise und ein Anstieg der CO2-Belastung.[4]

Am 22. Juni 2013 wurde Glos aus der CSU-Landesgruppe verabschiedet. Nach der Wahl im September war er nicht mehr im Bundestag vertreten. Auch die Atomkonzerne werden künftig wohl auf seine Unterstützung verzichten müssen: Er vertritt als Berater und Lobbyist die Interessen eines Gips- und Dämmstoffunternehmens.[5]

→ Wikipedia: Michael Glos

(Letzte Änderung: 24.09.2015)

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Michael Glos
  2. n-tv.de: "Sprachrohr der Atomlobby" - Glos erhält "Dinosaurier" vom 30. Dezember 2008
  3. Handelsblatt: Atomlobby ködert Politik vom 20. Januar 2009
  4. Focus Online: Bundestag stimmt Atomausstieg bis 2022 zu vom 30. Juni 2011
  5. Handelsblatt: Michael Glos wird Berater und Lobbyist für Gipshersteller Knauf vom 22. Juni 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki