FANDOM


Versuchsstadium seit 60 Jahren

Wendelstein7-X Torushall-2011

Wendelstein 7-X während der Bauphase 2011

Die Kernfusion, bei der Wasserstoffkerne zu Heliumkernen verschmolzen werden und ähnlich wie bei Kernfusionsprozessen in Sternen Energie erzeugt werden soll, befindet sich seit den 1950er Jahren im Versuchsstadium. Bislang hat sich der Traum von unerschöpflicher Energiegewinnung nicht erfüllt: Damit der Prozess in Gang kommt, musste bislang immer wesentlich mehr Energie investiert werden, als erzeugt wurde.

Als größte Forschungsanlagen derzeit gelten der Tokamak Joint European Torus (JET) in Großbritannien und der Stellarator Wendelstein 7-X in Deutschland. Mit der im Bau befindlichen Kernfusionsanlage ITER soll ab 2035 zum ersten Mal der Output den Input übersteigen, mit DEMO ab 2050 im kommerziellen Maßstab Energie erzeugt werden.

Anlagen

Name Typ Staat Status
Alcator C-Mod Tokamak USA außer Betrieb
ASDEX Upgrade Tokamak Deutschland in Betrieb
DEMO Tokamak geplant
Experimental Advanced Superconducting Tokamak (EAST) Tokamak China in Betrieb
H1 Heliac Stellarator Australien in Betrieb
ITER Tokamak Frankreich im Bau
Joint European Torus (JET) Tokamak Großbritannien in Betrieb
JT-60SA Tokamak Japan im Bau
Kazakhstan Tokamak for Material Testing (KTM) Tokamak Kasachstan in Betrieb
Korea Superconducting Tokamak Advanced Research (KSTAR) Tokamak Südkorea in Betrieb
Large Helical Device (LHD) Stellarator Japan in Betrieb
Mega Ampere Spherical Tokamak (MAST) Tokamak Großbritannien im Bau
National Spherical Torus Experiment (NSTE) Tokamak USA in Betrieb
TEXTOR Tokamak Deutschland außer Betrieb
TJ-II Stellarator Spanien in Betrieb
Tokamak à configuration variable (TCV) Tokamak Schweiz in Betrieb
Tokamak Fusion Test Reactor (TFTR) Tokamak USA außer Betrieb
Tokamak T3 Tokamak Russland außer Betrieb
Tore Supra/WEST Tokamak Frankreich in Betrieb
Wendelstein 7-A Stellarator Deutschland außer Betrieb
Wendelstein 7-AS Stellarator Deutschland außer Betrieb
Wendelstein 7-X Stellarator Deutschland in Betrieb


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.