Fandom

Atomkraftwerke Plag

Kolumbien

1.006Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Kolumbien

TRIGA-Forschungsreaktor

Bus Transmilenio Caracas con 26.jpg

Bogotá, Avenida Caracas (Kolumbien)

Kolumbien ist seit 1960 Mitglied der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO).[1]

Das Institute of Nuclear Sciences and Alternative Energies (INEA) in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá betreibt seit 1965 einen TRIGA-Forschungsreaktor mit der Bezeichnung IAN-R1, der zunächst eine Leistung von 10 KW, ab 1980 von 30 KW besaß. 1987 wurde die Ausstattung des Reaktors mit Unterstützung der IAEO verbessert, und 1994 vereinbarte Kolumbien mit der IAEO eine Konversion von hoch auf niedrig angereichertes Uran.[2]

Nach einer Meldung vom Juli 2011 wurde der Reaktor 1997 abgeschaltet, 2005 wieder hochgefahren und ist seitdem weiter betrieben worden.[3]

→ yumpu.com: recommissioning test results of the ian-r1 triga reactor - CDTN vom 22. bis 25. August 2006

Nutzung der Atomenergie nicht geplant

Über Pläne für kommerzielle Atomkraft in Kolumbien ist wenig bekannt. Nach einem Artikel von 1994 wurde im Instituto de Ciencias Nucleares y Energías Alternativas (INEA) 1981 über den Bau eines 600-MW-Reaktors diskutiert, der 1998 ans Netz gehen sollte, ein Plan, der jedoch nicht weiterverfolgt wurde.[4]

2010 fanden Verhandlungen zwischen Ecuador und Russland zur friedlichen Nutzung der Atomenergie statt, von einem Abkommen ist jedoch nichts bekannt geworden.[5]

2014 erzeugte Kolumbien 75 % seines Stroms durch Wasserkraft, die restlichen 25 % durch Kohle, Gas und Erneuerbare; ein Ausbau erneuerbarer Energien wird angestrebt.[6]

(Letzte Änderung: 26.12.2016)

Einzelnachweise

  1. IAEO: Member States abgerufen am 11. März 2016
  2. www.rertr.anl.gov: CONVERSION OF THE IAN-R1 REACTOR FROM MTR FUEL TO TRIGA LEU FUEL von 1997, abgerufen am 10. März 2014
  3. dw.de: Colombia: la paradoja del único reactor nuclear colombiano vom 11. Juli 2011
  4. eltiempo.com: ENERGÍA NUCLEAR EN COLOMBIA vom 21. Februar 1994
  5. Sputnik Deutschland: Russland an Kooperation mit Kolumbien in Atomenergie interessiert vom 6. April 2010
  6. GTAI: Kolumbien erzeugt Strom größtenteils durch Wasserkraft vom 9. Mai 2014

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki