FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Kuwait

Kuwaittower1

Kuwait Towers (Kuwait Stadt)

Kuwait wurde 1964 Mitglied der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO).[1]

1970 setzte Kuwait mit Unterstützung der IAEO und Großbritanniens ein erstes Programm zur Entwicklung der Atomenergie auf und schrieb einen 50-MW-Demonstrationsreaktor aus. Wegen des Unfalls in Harrisburg/Three Mile Island (USA) und dem Krieg zwischen Irak und Iran wurde das Programm in den frühen 1980er Jahren jedoch gestoppt.[2]

Nachdem Kuwait 2006, so berichtet die World Nuclear Association (WNA), zusammen mit Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain, Katar und Oman eine Studie zur Nutzung der Atomkraft angekündigt hatte, wurde 2007 eine Machbarkeitsstudie in Zusammenarbeit mit der IAEO aufgesetzt.[3] Die Staaten des Golfkooperationsrates planten, mit Hilfe Russlands in die Atomkraft einzusteigen.[4]

Im September 2010 und Juli 2011 kündigte Kuwait an, vier 1.000-MW-Reaktoren bis 2022 bauen zu wollen.[5]

Zweifel an der Notwendigkeit von Atomkraftwerken im ölreichen Kuwait, auch infolge der Fukushima-Katastrophe, sowie die ungeklärte Frage der Lagerung radioaktiver Abfälle führten dazu, dass Kuwait sich am 23. Februar 2012 dazu entschied, seine nuklearen Pläne aufzugeben.[5][6]

Statt dessen plant Kuwait den Ausbau erneuerbarer Energien, insbesondere der Solarenergie. Ein Auftrag für die Errichtung eines 2.000-MW-Energieparks wurde 2012 an ein deutsches Unternehmen vergeben.[7]

(Letzte Änderung: 28.12.2016)

Einzelnachweise

  1. IAEO: Member States abgerufen am 11. März 2016
  2. IAEO: Country Nuclear Power Profiles/Kuwait abgerufen am 14. Februar 2015
  3. WNA: Nuclear Power in Saudi Arabia abgerufen am 3. März 2013
  4. Der Tagesspiegel: Golfstaaten wollen Kernenergie – mit Moskaus Hilfe vom 15. Februar 2007
  5. 5,0 5,1 upi.com: Kuwait abandons nuclear power option vom 23. Februar 2012
  6. Deutschlandfunk: Atomare Renaissance trotz Fukushima? vom 9. März 2012
  7. erneuerbareenergien.de: Kuwait: Erneuerbare statt Atom vom 7. Juni 2012

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki