FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > La Crosse (USA)

Siedewasserreaktor • Leistung: 55 MW • Typ: - • Hersteller: Allis Chalmers •
Baubeginn: 1. März 1963 • Inbetriebnahme: 11. Juli 1967 • Abschaltung: 30. April 1987[1][2]


DairylandPowerCooperativeWIS35

AKW La Crosse (USA)

Der Standort La Crosse befindet sich südlich der gleichnamigen Stadt am Ostufer des Mississippi im Bundesstaat Wisconsin. Die Gesellschaft Dairyland Power Cooperative betrieb dort von 1967 bis 1987 einen Siedewasserreaktor mit 55 MW Leistung. Hersteller war Allis Chalmers.[1][3][2]

La Crosse wurde als Demonstrationseinheit für Siedewasserreaktoren benutzt[4] und war in den USA der letzte der sogenannten Small Nuclear Reactors (SNR), der in Auftrag gegeben wurde.[5]

Die Stilllegung erfolgte, weil nach dem Unfall von Harrisburg/Three Mile Island 1979 die Sicherheitsanforderungen für Atomkraftwerke erhöht wurden und der Reaktor nicht mehr rentabel betrieben werden konnte. Die Kosten für die Stromerzeugung waren dreimal so hoch wie bei einem vergleichbaren Kohlekraftwerk.[6]

Der Reaktor kam nach der Abschaltung im April 1987 in den sicheren Einschluss (SAFSTOR). Im gleichen Jahr schloss der Betreiber einen Vertrag zum Abtransport des Reaktordruckbehälters und schwachradioaktiver Komponenten in ein Lager in South Carolina. 2012 wurde der gebrauchte Brennstoff in die Independent Spent Fuel Storage Installation (ISFSI) in Genoa überführt.[7]

Störfälle

Drei Zwischenfälle sind bekannt geworden.

Die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) berichtete über einen Kühlmittelverlust wegen eines Lecks und den Ausfall einer Steuerelement-Wechselmaschine im Jahr 1969. Der Reaktor wurde für Reparaturen abgeschaltet.[8]

Am 17. Juni 1970 wurde bei einer Reinigung einer Konsole im Kontrollraum ein Schalter umgelegt, woraufhin sich der Reaktor selbst abschaltete.[9]

Weitere Links

→ Dairyland Power Cooperative: La Crosse Boiling Water Reactor - LACBWR (Informationen des Betreibers)
→ State of Wisconsin: La Crosse Boiling Water Reactor - Environmental Radioactivity Survey von 2013

(Letzte Änderung: 30.06.2017)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/United States of America abgerufen am 28. Februar 2015
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. WNA Reactor Database: Lacrosse, United States Of America abgerufen am 8. April 2016
  4. NRC: La Crosse Boiling Water Reactor abgerufen am 14. März 2015
  5. IEEE Spectrum: The Forgotten History of Small Nuclear Reactors vom 27. April 2015
  6. ect.coop: Wis. Co-op Moves Spent Nuclear Fuel vom 24. September 2012 [Seite nicht mehr verfügbar]
  7. Dairyland Power Cooperative: La Crosse Boiling Water Reactor - LACBWR abgerufen am 28. Februar 2015
  8. GRS: Weltweite Erfassung besonderer Vorkommnisse in Kernkraftwerken, Versuchs- und Forschungsreaktoren 1969 vom Dezember 1977
  9. All thingsNuclear: Fission Stories #21: The Dirt on TwoCleaning Tales vom 23. November 2010

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki