FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Millstone (USA)

1 Siedewasserreaktor/2 Druckwasserreaktoren • Leistung: 684 MW/918 MW/1.280 MW •
Typ: -/COMB CE DRYAMB/W (4-loop) DRYSUB • Hersteller: GE/GE/Westinghouse •
Baubeginn: 1966/1969/1974 • Inbetriebnahme: 1970/1975/1986 •[1][2] Abschaltung: 1998/offen/offen


Der Standort Millstone befindet sich im Südosten des Bundesstaates Connecticut, nur drei Meilen südwestlich der Stadt New London am Long Island Sound. Die Gesellschaft Dominian Power betreibt dort seit 1975 und 1986 zwei Druckwasserreaktoren mit 918 und 1.280 MW Leistung (Millstone-2 und -3). Der Reaktor Millstone-1 (Betrieb 1970 bis 1998) mit 684 MW ist stillgelegt worden. Eigentümer der Anlage ist die Gesellschaft Dominian Resources,[1][3] Hersteller waren General Electric (Millstone 1 und 2) sowie Westinghouse (Millstone-3).[2]

Am 28. November 2005 verlängerte die Nuclear Regulatory Commission (NRC) die Betriebsbewilligungen für die Reaktoren Millstone-2 und -3 auf 60 Jahre bis 2035 und 2045.[4]

Störfälle

Safety violations found at Millstone Power Plant01:10

Safety violations found at Millstone Power Plant

(Hochgeladen in YouTube am 13. August 2014)

Am 12. November 1976 kam es bei einem Abschaltungstest wegen eines fahrlässig zurückgezogenen Kontrollstabs zu einer unbeabsichtigten Kettenreaktion im Reaktor Millstone-1 und einer Schnellabschaltung.[5]

Am 10. Juni 1977 ereignete sich in Millstone-1 eine Wasserstoffexplosion; der Reaktor wurde abgeschaltet.[6]

Am 20. Februar 1996 mussten Millstone-1 und -2 nach einem Leck heruntergefahren werden; geschätzte Kosten: 298 Mio. US-Dollar.[6]

Im Dezember 1997 belegte die NRC den Betreiber mit einem Bußgeld in Höhe von 2,1 Mio. US-Dollar wegen mangelhafter Sicherheitskultur,[7] jedoch die Serie der Störfälle und Nichtbeachtung von Sicherheitsvorschriften setzte sich fort.

Am 25. Mai 1999 musste das AKW wegen eines Dampflecks vom Netz gehen.[6]

Im Juni 2011 wurde in den US-amerikanischen Medien berichtet, dass an 48 von 65 AKW-Standorten in den USA Tritiumlecks entdeckt wurden.[8] Nach einer Liste vom Juli 2014 war auch Millstone betroffen.[9]

Am 13. August 2012 wurde Millstone heruntergefahren, weil das Wasser im Long Island Sound zu warm zur Kühlung der Reaktoren war.[10]

Am 25. Mai 2014 ereignete sich wegen eines Kurzschlusses ein Stromausfall am AKW; als Ersatz mussten mehrere Stunden Dieselmotoren eingesetzt werden.[11] Nachdem es auch noch Probleme beim Herunterfahren des Reaktors 3 gab, setzte die NRC im Juni eine Sonderinspektion des AKW an.[12]

Am 13. August 2014 wurde über drei Fälle berichtet, bei denen Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten wurden: Erstens arbeiteten zwei Arbeiter ohne Atemschutz an kontaminierten Röhren; zweitens atmete ein Maschinist radioaktiven Staub ein; drittens gab es keine Möglichkeit, Werte des Wasserstands im Kühlsystem mehrfach zu messen.[13] (vgl. auch Video).

Am 21. Oktober 2014 stellte die NRC das AKW unter verstärkte Aufsicht, nachdem der Betreiber es versäumt hatte, Probleme mit einer Pumpe im Backup-Sicherheitssystem zu beheben, die bereits im Mai 2013 aufgetreten waren.[14]

→ Dominian Generation: Millstone Power Station (Informationen des Betreibers, via WayBack)

(Letzte Änderung: 25.06.2017)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/United States of America abgerufen am 7. Juli 2014
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. Dominian Generation: Millstone Power Station abgerufen am 31. Dezember 2014 (via WayBack)
  4. nuklearforum.ch: USA: Millstone 20 Jahre länger in Betrieb vom 27. November 2005
  5. NRA: Investigation Report on the Criticality Incident at Shika Nuclear Power Station, Unit 1 of Hokuriku Electric Power Company in 1999 and Other Unexpected Control Rod Withdrawal Events During Plant Shutdowns (S. 73) vom 20. April 2007 (via WayBack)
  6. 6,0 6,1 6,2 tagesschau.de: Kosten von Atomunfällen - Fukushima, Tschernobyl und viele andere vom 11. März 2014
  7. All Things Nuclear: Top NRC Sanctions vom 22. April 2014
  8. NBC News: Radioactive tritium leaks found at 48 US nuke sites vom 21. Juni 2011
  9. pbadupws.nrc.gov: List of Historical Leaks and Spills At U.S. Commercial Nuclear Power Plants vom 14. Juli 2014
  10. The News York Times: Heat Shuts Down a Coastal Reactor vom 13. August 2012
  11. New Haven Register: Electricity restored to Connecticut’s Millstone nuclear plant after outage vom 25. Mai 2014
  12. PennEnergy: Unplanned outage prompts NRC inspection at Millstone nuclear plant vom 3. Juni 2014
  13. wtnh.com. Safety violations found at Millstone Power Plant vom 13. August 2014
  14. foxbusiness.com: US regulators step up oversight at Millstone nuclear plant following safety violation vom 21. Oktober 2014

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki