FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Myanmar

The center of Yangon

Yangon (Myanmar)

Myanmar (auch bekannt als Birma bzw. Burma) war seit 1955 interessiert an der friedlichen Nutzung der Atomkraft, gründete im gleichen Jahr ein Atomenergiezentrum und trat 1957 als Gründungsmitglied der IAEO bei. 1997 wurde eine Abteilung für Atomenergie im Ministerium für Wissenschaft und Technik gegründet.[1]

2007 unterzeichneten Russland und Myanmar einen Vertrag zur Errichtung eines Atomforschungszentrums und eines 10-MW-Forschungsreaktors zur Isotopenproduktion.[2]

Im Jahr 2011 berichtete die "FAZ", dass Myanmar ein Atomprogramm aufsetzen wolle.[3] Das Atomprogramm soll im gleichen Jahr nach Aussage des Vizepräsidenten gestoppt worden sein.[1]

Nach einer Meldung vom Juni 2012 plante Myanmar, seine Atomforschung aufzugeben.[4] Im Februar 2013 lehnte das Oberhaus einen Vorschlag zum Bau eines Atomkraftwerks ab; statt dessen sollen Gas, Kohle und Hydroenergie gefördert werden.[5]

Im Juli 2014 erklärte der Minister für Forschung und Technik, dass Myanmar in Zukunft möglicherweise doch Forschungsreaktoren bauen könnte.[6]

Im März 2015 vereinbarten Myanmar und Russland eine Kooperation im Bereich der Atomenergie.[7] Im Juni 2015 wurde eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit auf den Feldern Grundlagenforschung, Medizin, Strahlenschutz und Ausbildung unterzeichnet.[8]

(Letzte Änderung: 13.03.2016)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 nti.og: Country Profiles/Myanmar abgerufen am 12. August 2014
  2. WNA: Russia to construct research reactor in Myanmar vom 16. Mai 2007
  3. FAZ.net: Asiens Wiederentdeckung der Atomkraft vom 13. März 2011
  4. BBC News: Burma 'has given up nuclear power research' - minister vom 2. Juni 2012
  5. The Irrawaddy: Upper House Rejects Nuclear Energy Plan vom 22. Februar 2013
  6. The Irrawaddy: Burma May Build Nuclear Reactors for ‘Research’: Minister vom 22. Juli 2014
  7. nuklearforum.ch: Russland und Myanmar bestätigen nukleare Zusammenarbeit vom 1. April 2015
  8. nuklearforum.ch: Kooperation zwischen Russland und Myanmar vom 1. Juli 2015

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki