FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Indien > Narora (Indien)

2 Schwerwasserreaktoren • Leistung: 220 MW/220 MW • Typ: 2 x Horizontal Pressure Tube •
Hersteller: DAE • Baubeginn: 1. Dezember 1976/1. November 1977 •
Inbetriebnahme: 12. März 1989/24. Oktober 1991 •[1][2] Abschaltung: offen


Ganges River near Narora Nuclear Power Plant UP India

AKW Narora (Indien)

Das Atomkraftwerk Narora befindet sich im Bundesstaat Uttar Pradesh im Norden Indiens.[3]

Es besteht aus zwei Schwerwasserreaktoren mit einer Leistung von je 220 MW, die 1989 und 1991 in Betrieb gegangen sind. Eigentümer und Betreiber der Anlage ist die Nuclear Power Corporation of India,[1] Hersteller war das indische Department of Atomic Energy.[2]

→ Nuclear Power Corporation of India Ltd.: Plants Under Operation/All Plants (Informationen des Betreibers)

Fast-Kernschmelze und zahlreiche Lecks

Am 31. März 1993 hätte ein Feuer fast eine Kernschmelze ausgelöst; es entstanden Kosten in Höhe von 258 Mio. US-Dollar.[4] Ursache war ein Turbinenschaden, dem ein kompletter Stromausfall für 17 Stunden folgte. Der Primärkreislauf musste von Hand aktiviert werden, die Reaktionen des Reaktors manuell verlangsamt werden.[5] Der Störfall scheint sogar die internationale Atomlobby beunruhigt haben, denn es wurde bei der World Nuclear Association (WNA) darüber berichtet.[3]

Im April 2000 liefen sieben Tonnen schweres Wasser aus dem Moderatorsystem von Narora-2 aus. Verschiedene Arbeiter wurden mit radioaktivem Tritium kontaminiert, einer davon erhielt eine über dem jährlichen Grenzwert liegende Strahlendosis.[5] Im November 2001 liefen 1,4 Tonnen schweres Wasser aus Narora-1 aus, ein Arbeiter erlitt eine Dosis von 18.49 mSv.[5] Im April 2003 liefen aus Narora-2 sechs Tonnen radioaktives Wasser aus.[5]

(Letzte Änderung: 04.12.2016)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/India abgerufen am 3. Juli 2014
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. 3,0 3,1 WNA: Nuclear Power in India abgerufen am 21. August 2014
  4. tagesschau.de: Kosten von Atomunfällen - Fukushima, Tschernobyl und viele andere vom 11. März 2014
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Greenpeace: Accidents at nuclear power plants in India abgerufen am 22. August 2014

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki