FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Perry (USA)

Siedewasserreaktor • Leistung: 1.303 MW • Typ: BWR-6 (Mark 3) • Hersteller: General Electric •
Baubeginn: 1. Oktober 1974 • Inbetriebnahme: 6. Juni 1986 •[1][2] Abschaltung: offen


Erdbebengefährdeter und teurer Reaktor

Perrynuclearpowerplant.png

AKW Perry (Ohio/USA)

Das Atomkraftwerk Perry im Bundestaat Ohio, am Ufer des Eriesees 35 Meilen östlich von Cleveland gelegen, war das einhunderste, das in den USA gebaut wurde. Von ursprünglich zwei Einheiten, die ursprünglich 1971 bei General Electric bestellt worden waren, ging 1986 nur ein Siedewasserreaktor mit einer Leistung von 1.303 MW in Betrieb. Eigentümer ist die Cleveland Electric Illumination Co., Betreiber die First Energy Nuclear Operating Co.[1][2][3][4]

Der Standort Perry ist erdbebengefährdet. Im Umkreis von vierzig Meilen um das Atomkraftwerk befinden sich zwei geologische Verwerfungen; bereits 1986 hatte sich dort ein Erdbeben der Stärke 5,0 ereignet.[5]

Perry-1 war eines der teuersten Atomkraftwerke, das je errichtet wurde. Die Baukosten lagen bei 6 Mrd. US-Dollar.[6]

1974 wurde mit dem Bau des zweiten geplanten Druckwasserreaktors mit 1.205 MW Nettoleistung, Perry-2, begonnen. 1984 wurde die Einheit jedoch verworfen.[7]

Störfälle

2011 wurden Arbeiter erhöhter ionisierender Strahlung ausgesetzt, als sie einen Detektor auswechselten, der zum Monitoring des Reaktorkerns diente.[8]

Am 22. April 2011 wurde das AKW evakuiert, nachdem beim Herunterfahren im Rahmen eines Brennstoffwechsels alarmierend hohe Strahlung aufgetreten war.[9]

Im Juni 2011 wurde in den US-amerikanischen Medien berichtet, dass an 48 von 65 AKW-Standorten in den USA Tritiumlecks entdeckt wurden.[10] Nach einer Liste vom Juli 2014 war auch Perry betroffen.[11]

Perry Nuclear Power Plant inspection reports01:53

Perry Nuclear Power Plant inspection reports

(Hochgeladen in YouTube am 19. Februar 2013.)

Am 15. Februar 2012 wurden der Betreiber von der Nuclear Regulatory Commission (NRC) vorgeladen und das AKW unter intensive Aufsicht gestellt. Ursache waren drei Vorfälle, die die Sicherheit beeinträchtigten: eine Elektropanne, infolge derer die Hälfte der Anzeigen im Kontrollraum ausfiel, sowie der Bruch zweier Pumpen in der Wasserversorgung.[12]

Am 20. Januar 2014 wurde ein Leck entdeckt, aus dem mit Tritium belastetes Wasser in das Grundwasser auf dem Gelände der Anlage floss. Die Tritiumkonzentration war doppelt so hoch als die Grenzwerte für Trinkwasser es erlauben.[13]

Am 7. November 2014 fuhr sich der Reaktor automatisch herunter, nachdem sich eine Panne an der Stromversorgung der Pumpen ereignet hatte. Ein ähnlicher Vorfall hatte bereits am 20. Oktober zu einer Notabschaltung geführt.[14]

→ FirstEnergy: Perry (Informationen des Betreibers)

(Letzte Änderung: 01.12.2016)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/United States of America abgerufen am 8. Juli 2014
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. FirstEnergy: Perry abgerufen am 8. Juli 2014
  4. tonto.eia.doe.gov: Nuclear Power Generation and Fuel Cycle Report 1997 vom September 1997 (via WayBack)
  5. Fox News: US nuclear plants located near geologic faults vom 16. März 2011
  6. Ohio.gov: Nuclear Power Plants abgerufen am 10. November 2014
  7. IAEO PRIS: PERRY-2 abgerufen am 11. Juni 2016 (via WayBack)
  8. ens-newswire.com: Fifteen ‘Near-Misses’ at U.S. Nuclear Plants in 2011 vom 29. Februar 2012
  9. Daily News: Ohio's Perry Nuclear Power Plant near Cleveland evacuated because of high radiation levels vom 22. April 2011
  10. NBC News: Radioactive tritium leaks found at 48 US nuke sites vom 21. Juni 2011
  11. pbadupws.nrc.gov: List of Historical Leaks and Spills At U.S. Commercial Nuclear Power Plants vom 14. Juli 2014
  12. CNN: NRC: Michigan nuclear plant cited for safety violations vom 15. Februar 2012
  13. cleveland.com: Perry nuclear power plant is leaking radioactive water, danger minimal vom 21. Januar 2014
  14. cleveland.com: Perry nuclear power plant shut itself down Friday morning without incident vom 7. November 2014

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki