FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > River Bend (USA)

Siedewasserreaktor • Leistung: 1.016 MW • Typ: BWR-6 (Mark 3) • Hersteller: General Electric •
Baubeginn: 25. März 1977 • Inbetriebnahme: 31. Oktober 1985 •[1][2] Abschaltung: offen


Bau eines zweiten Reaktors abgesagt

Downtown Baton Rouge and Miss River.jpg

Baton Rouge am Mississippi (Louisiana)

Der Standort River Bend befindet sich im Bundestaat Louisiana am Mississippi bei St. Francisville, nördlich von Baton Rouge.[3]

Von ursprünglich zwei baugleichen geplanten Einheiten, die Gulf States Utilities Co. 1971 und 1973 bei General Electric bestellt hatte, wurde nur River-Bend-1 realisiert.[2] River-Bend-1 ist ein Siedewasserreaktor mit einer Leistung von 1.016 MW, der 1985 in Betrieb ging und eine Betriebsgenehmigung bis 2025 besitzt. Eigentümer der Anlage ist heute Entergy Gulf States, Betreiber die Entergy Nuclear Operations.[1][4]

River-Bend-2 mit 934 MW Nettoleistung, mit dessen Bau am 1975 begonnen worden war, wurde 1984 aufgegeben.[5]

2008 war ein weiterer Reaktor vom Typ ESBWR mit 1.600 MW Leistung geplant.[6] Im Februar 2011 wurde jedoch mitgeteilt, dass der Betreiber die Antragsprüfung bei der Nuclear Regulatory Commission (NRC) für Bau und Betrieb des neuen Reaktors einstellen ließ.[7]

Tritiumlecks und andere Störfälle

Im Juni 2011 wurde in den US-amerikanischen Medien berichtet, dass an 48 von 65 AKW-Standorten in den USA Tritiumlecks entdeckt wurden.[8] Nach einer Liste vom Juli 2014 war auch River Bend betroffen.[9] Im Januar 2008 wurden z. B. Tritiumkonzentrationen von über 129.000 Picocurie je Liter in Wasser entdeckt, das aus einem Kühlturmrohr leckte. Das radioaktiv kontaminierte Wasser lief in einen Bach und von dort in den Mississippi.[10]

Am 22. Dezember 2011 wurde ein Leck gefunden, aus dem mit 48.000 Picocurie Tritium je Liter verseuchtes Wasser floss.[11]

Am 25. Mai 2012 wurde der Reaktor wegen eines Defekts an einer Hochdruckpumpe, die zur Versorgung des Reaktors dient, manuell abgeschaltet.[12]

Am 17. März 2013 wurden bei einer leckenden unterirdischen Leitung radioaktive Substanzen entdeckt, darunter Kobalt-60.[13] Am 12. Mai 2014 wurde wiederum ein Leck entdeckt, aus dem mit 28.270 Picocurie je Liter tritiumkontaminiertes Wasser freigesetzt wurde.[14]

Nachdem am 25. Dezember 2014 der Stromkreislauf eines Ventils, das zur Kontrolle einer Turbine diente, sowie ein Ventil zur Wasserregulierung ausgefallen waren, wurde eine Notabschaltung ausgelöst. Der Wasserspiegel im Reaktor fiel auf einen extrem niedrigen Wert von 8,1 inch (20,57 cm). Der ursprüngliche Wasserstand konnte zwar wiederhergestellt werden, aber ein NRC-Team startete eine Sonderinspektion der Anlage.[15] Zwei weitere Abschaltungen ereigneten sich im Juni und November 2015[16]

→ Entergy: River Bend Nuclear Station (Informationen des Betreibers)

(Letzte Änderung: 19.02.2017)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/United States of America abgerufen am 8. Juli 2014
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. WNA Reactor Database: River Bend 1, United States Of America abgerufen am 7. April 2016
  4. Entergy: River Bend Nuclear Station abgerufen am 8. Juli 2014
  5. IAEO PRIS: RIVER BEND-2 abgerufen am 11. Juni 2016 (via WayBack)
  6. WNA: Country Profiles/Nuclear Power in the USA abgerufen am 1. Januar 2015
  7. nuklearforum.ch: Rückblick: die nukleare Stromwelt 2010 vom 21. Februar 2011
  8. NBC News: Radioactive tritium leaks found at 48 US nuke sites vom 21. Juni 2011
  9. pbadupws.nrc.gov: List of Historical Leaks and Spills At U.S. Commercial Nuclear Power Plants vom 14. Juli 2014
  10. CV News: Third Tritium leak at Catawba Nuclear Station pollutes local water vom 6. November 2013
  11. Enformable Nuclear News: Tritium leak found at River Bend Nuclear with levels up to 48,000 pCi/L vom 22. Dezember 2011
  12. Chicago Tribune: UPDATE 2-Entergy shuts LA River Bend due to feed pump problem vom 25. Mai 2012
  13. Enery News: Radioactive leak reported at U.S. nuke plant — Nuclear material detected in dirt samples vom 19. März 2013
  14. Power Engineering: Tritium leak discovered at River Bend nuclear power plant vom 13. Mai 2014
  15. nola.com: Emergency Christmas shutdown of Entergy River Bend nuclear plant prompts special NRC inspection vom 26. Januar 2015
  16. GenerationHub: Entergy’s River Bend goes offline unexpectedly on "Black Friday" vom 30. November 2015.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki