Fandom

Atomkraftwerke Plag

Senegal

1.003Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Senegal

Dakar centre ville.png

Dakar (Senegal)

Der Senegal, seit 1960 Mitglied der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO),[1] bekundete 2007 sein Interesse, ein Atomprogramm aufzusetzen.[2]

2010 kündigte der Energieminister an, dass das afrikanische Land bis 2020 ein Atomkraftwerk fertigstellen wolle.[3] 2010 gehörte Senegal auch zu den Staaten der Afcone, einer afrikanischen Kommission, die die Nutzung der Atomkraft fördern möchte.[4]

Angesichts der Fukushima-Katastrophe hat Senegal diese Pläne jedoch 2011 widerrufen. Präsident Abdoulaye Wade wollte einen Antrag an die Afrikanische Union stellen, den Kontinent zu einer atomfreien Zone zu erklären.[5]

2012 wurde über eine deutsche Unternehmerin berichtet, die Dörfer in Senegal mit Solarstromanlagen versorgt.[6]

(Letzte Änderung: 29.12.2016)

Einzelnachweise

  1. IAEO: Member States abgerufen am 11. März 2016
  2. handelszeitung.ch: Afrika setzt mit Volldampf auf Atomkraft vom 27. November 2007
  3. Deutsche Welle: Strahlende Zukunft? - Atomstrom in Afrika vom 21. Juni 2010
  4. www.nuklearforum.ch: Afrikanische Kommission zur Kernenergie konkretisiert sich vom 17. August 2012
  5. AG Friedensforschung: Afrikanische Staaten würden auf Atomkraft setzen vom 4. Juli 2011
  6. Zeit Online: Sonnenstrom für Westafrikas Dörfer vom 7. Mai 2012

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki