FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Shoreham (USA)

Siedewasserreaktor • Leistung: 849 MW • Typ: - • Hersteller: General Electric •
Baubeginn: 1. November 1972 • Inbetriebnahme: 1. Februar 1985 • Abschaltung: 1. Mai 1989[1][2]


Bauzeit: 13 Jahre. Produzierter Strom: 0 MW

Der Standort Shoreham befindet sich in der gleichnamigen Gemeinde in Suffolk County am Nordufer von Long Island, nordöstlich der Millionenstadt New York. Dort war 1985 ein Siedewasserreaktor mit 849 MW Leistung fertiggestellt worden, bei dem zwar laut IAEO offiziell eine Kettenreaktion angestoßen wurde. Der Meiler nahm aber nie den kommerziellen Betrieb auf und wurde 1989 endgültig geschlossen. Als Eigentümer wird die Long Island Lighting Company angegeben, als Betreiber die Long Island Power Authority.[1][3] Hersteller war General Electric.[2]

Kostensteigerung um das 85fache und Schließung

Shoreham Nuclear Power Plant.png

AKW Shoreham (New York City/USA)

Erste Baupläne für den Reaktor hatte die LILCO bereits 1965 angekündigt und dafür Kosten von 65 bis 76 Mio. US-Dollar kalkuliert. Shoreham sollte eigentlich 1973 ans Netz gehen. 1968 entschied der Betreiber jedoch, die ursprünglich geplante Leistung von 540 auf 820 MW zu erhöhen, um den postulierten massiven Anstieg des Strombedarfs in Long Island decken zu können. Diese Entscheidung verschob die Inbetriebnahme um viele Jahre und katapultierte die Kosten nach oben: Ende der 1970er Jahren war man bereits bei 2 Mrd. US-Dollar angekommen. Nach dem Atomunfall von Harrisburg/Three Mile Island kam es 1979 zu den größten Protesten, die Long Island je erlebte: 15.000 Demonstranten gingen auf die Straße, und es gab 571 Festnahmen.

Der Wendepunkt kam 1983, als Regierungsvertreter und Umweltschützer forderten, Shoreham dürfe nie ans Netz gehen, da bei einem Atomunfall die sieben Millionen auf Long Island lebenden Menschen nicht evakuiert werden könnten. Die Behörden erlaubten LILCO, den Reaktor auf 5 % hochzufahren, die Nuclear Regulatory Commission (NRC) untersagte dies jedoch. Trotz wachsenden Widerstands wurde Shoreham 1985 fertiggestellt, aber aufgrund von Bedenken wegen des Hurrikans Gloria nur teilweise mit Brennstoff gefüllt. Die Kosten waren mittlerweile auf 5,3 Mrd. US-Dollar gestiegen. 1988 machte Shoreham täglich 1 Mio. US-Dollar Verlust, weswegen man den Aktionären eine Abfindung anbot, um die Kosten für die Stilllegung hereinzuholen – ohne Erfolg. Shoreham wurde schließlich von der Long Island Power Authority übernommen und verstaatlicht. Am 28. November 1989 wurde ein Abkommen zur Schließung unterzeichnet.[4][5]

Östlich von Shoreham war ein weiteres AKW geplant, welches jedoch 1980 verworfen wurde. → Jamesport

Stilllegung

Die Stilllegung der Anlage dauerte zwei Jahre und wurde am 12. Oktober 1994 abgeschlossen. Für ein Atomkraftwerk, das keinen Strom lieferte, waren Gesamtkosten in Höhe von 6 Mrd. US-Dollar angefallen, die auf die Bürger abgewälzt wurden. Die Energiekosten von Long Island gehören deshalb zu den höchsten in den USA.[4][6]

Weitere Links

→ nukeworker.com: Shoreham (via WayBack)
→ redOrbit: LIPA Explores New Uses for Shoreham Nuclear Plant Site vom 14. Juni 2008

(Letzte Änderung: 27.11.2016)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/United States of America abgerufen am 1. März 2015
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. WNA Reactor Database: Shoreham, United States Of America abgerufen am 8. April 2016
  4. 4,0 4,1 newsday.com: Lights Out at Shoreham vom 30. November 2007 (via WayBack)
  5. DER SPIEGEL 16/1988: Gefräßiges Ungeheuer vom 18. April 1988
  6. New York Times: Dismantling of the Shoreham Nuclear Plant Is Completed vom 13. Oktober 1994

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki