FANDOM


Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Japan > Tomari (Japan)

3 Druckwasserreaktoren •
Leistung: 579 MW/579 MW/912 MW • Typ: M (2-loop)/M (2-loop)/M (3-loop) • Hersteller: MHI •
Baubeginn: 1985/1985/2004 • Inbetriebnahme: 1988/1990/2009 • [1][2] Stilllegung: offen/offen/offen


Tomari Nuclear Power Plant 01-02 retouched.jpg

AKW Tomari (Japan)

Der Standort Tomari befindet sich bei der gleichnamigen Gemeinde im äußersten Norden Japans auf der Insel und Präfektur Hokkaido westlich der Stadt Sapporo.[3]

In Tomari wurden ab 1988/1990/2009 drei Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von 579, 579 und 912 MW betrieben. Eigentümer und Betreiber der Anlage ist die Hokkaido Electric Power Co. (HEPCO).[1] Hersteller war die Mitsubishi Heavy Industries Ltd. (MHI)[2]

Tomari-1 und -2 wurden 2011 nach der Fukushima-Katastrophe wegen "Wartung" abgeschaltet und haben seitdem keinen Strom mehr produziert.[4]

Tomari-3, der ab März 2011 fünf Monate lang zur "regelmäßigen Wartung" still lag, wurde am 17. August 2011 vorübergehend wieder hochgefahren,[5] am 5./6. Mai 2012 aber schon wieder abgeschaltet. Die Einheit war damit die letzte, die in Japan nach Fukushima vom Netz ging. Tausende von Menschen feierten dieses Ereignis in Tokio.[6]

Am 8. Juli 2013 reichte der Betreiber bei der Aufsichtsbehörde NRA einen Antrag auf Wiederinbetriebnahme aller drei Tomari-Reaktoren ein.[7]

Eigentlich hatte HEPCO geplant, Tomari-3 im November 2015 und Tomari-1 und -2 zwischen Januar und März 2016 wieder in Betrieb zu nehmen. Im September 2015 bezeichnete der HEPCO-Präsident die Neustarts der Einheiten jedoch als "schwierig" und verschob sie, ohne einen neuen Zeitplan zu nennen.[8]

Störfälle

1995 erlitten vier Arbeiter schwere Brandwunden, als ein Behälter mit Atommüll Feuer fing.[9]

Am 17. August 2000 fiel ein Arbeiter in eine Auffangwanne in einem Gebäude für die Konditionierung von radioaktivem Abfall. Er wurde in kontaminierter Kleidung ins Krankenhaus gebracht, ohne dass das Personal davon wusste, und starb kurze Zeit später.[10]

Im September 2003 liefen 140 Liter Kühlwasser aus dem Primärkreislauf aus.[11]

Am 24. Juli 2007 brach in Tomari-3, das sich zu jener Zeit noch im Bau befand, ein Feuer aus.[9]

Die Fuskushima-Katastrophe vom 11. März 2011 überstand das AKW Tomari ohne Schäden; während des Nachbebens vom 7. April wurde bei den Einheiten 1 und 2 die Leistung vorübergehend auf 90 % reduziert.[12]

Eine Auflistung von meldepflichtigen Ereignissen in den Jahren 1995 bis 2009 findet man bei der Aufsichtsbehörde NRA; eines dieser Ereignisse erreichte die INES-Stufe 1.[13]

Hokkaido Electric Power Co., Inc. (Homepage des Betreibers)
→ Nucleopedia: Kernkraftwerk Tomari

(Letzte Änderung: 26.11.2016)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/Japan abgerufen am 22. März 2015
  2. 2,0 2,1 mhi-global.com: PWR/History abgerufen am 16. Dezember 2016
  3. WNA Reactor Database: Tomari 1, Japan abgerufen am 9. April 2016
  4. CNIC: Nuclear Power Plants Operational Status vom 26. August 2011
  5. world nuclear news: First Japanese reactor resumes normal operation vom 17. August 2011
  6. Spiegel Online: Alle Reaktoren vom Netz: Japan feiert die Atom-Auszeit vom 5. Mai 2012
  7. nuklearforum.ch: Japan: Anträge für KKW-Wiederinbetriebnahme eingereicht vom 17. Juli 2013
  8. The Japan Times: Hokkaido Electric abandons plan for reactor restart by March end vom 24. September 2015
  9. 9,0 9,1 theguardian: Fire at Japanese nuclear power plant vom 24. Juli 2007
  10. CNIC: CHRONOLOGY of INCIDENTS INVOLVING the JCO ACCIDENT AND NUCLEAR ENERGY in JAPAN vom September 2001
  11. The Japan Times: Hokkaido reactor springs coolant leak; no radiation vom 9. September 2003
  12. Spiegel Online: Schweres Nachbeben: So ist die Lage in Japans Atomkraftwerken vom 8. April 2011
  13. NRA: Tomari Nuclear Power Station abgerufen am 19. April 2015 (via WayBack)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki