FANDOM


Die Konzerne > Toshiba

Wichtigster AKW-Hersteller in Japan

Toshiba HQ 2.jpg

Firmenzentrale von Toshiba in Tokio (2003)

Der japanische Mischkonzern Toshiba, dessen Hauptsitze sich in den Städten Hamamatsucho und Kawasaki befinden,[1] ist seit Jahrzehnten auch Hersteller von Atomkraftwerken.

Toshiba ist die Nummer 1 in Japan. Der Konzern lieferte 32 Einheiten mit Siedewasserreaktoren,[2][3] darunter auch die Einheiten Fukushima-Daiichi-2 und -3, die beim GAU im März 2011 explodierten.[4]

Übernahme von Westinghouse

Im Jahr 2006 übernahm Toshiba für 5,4 Mrd. US-Dollar mehrheitlich die Westinghouse Electric Company, die aber als eigenständiges Unternehmen erhalten blieb[5]

Toshiba bezeichnet sich in seiner Homepage als globalen Marktführer, der Siedewasserreaktoren vom Typ Advanced Boiled Water Reactors (ABWR) und AP1000-Druckwasserreaktoren, letzere über Westinghouse, produziert. Darüber hinaus bietet Toshiba Brennstoffe sowie Inspektions-, Wartungs- und Abrissleistungen an[6]

ABWR-Reaktoren von Toshiba mit je 1.380 MW Leistung wurden für die japanischen Einheiten Kashiwazaki Kariwa-6 und -7 sowie Hamaoka-5 geliefert,[7] die allerdings nach der Fukushima-Katastrophe abgeschaltet wurden.

Im Juni 2008 kündigte der damalige Präsident von Toshiba, Atsutoshi Nishida, an, der Konzern wolle 33 Atomkraftwerke bis 2015 errichten[8] – bei dieser Ankündigung ist es geblieben.

Am 8. August 2008 unterzeichnete Toshiba einen Vertrag mit den Betreibern des Standorts South Texas in den USA zur Lieferung von zwei zusätzlichen Einheiten mit ABWR-Reaktoren, die allerdings 2011 wegen Fukushima verworfen wurden. → South Texas (USA)

2010 kündigten Toshiba und Terrapower von Bill Gates an, einen kleinen Traveling-Wave Reactor (TWR) bauen zu wollen.[9]

Im November 2012 stellte Toshiba einen Roboter vor, der für den Einsatz im verstrahlten Inneren der Fukushima-Einheiten konstruiert wurde.[10]

Flaute seit Fukushima und Milliardenverluste

Im Jahr 2015 erlitt Toshiba einen Rekordverlust, zu dem die Flaute im Geschäft mit der Atomkraft seit Fukushima wesentlich beitrug. Die Tochter Westinghouse hatte dabei Wertverluste in ihren Büchern verheimlicht.[11] 2016 erklärte Toshiba, Verluste in Höhe von 2,3 Mrd. US-Dollar aus der Atomsparte abzuschreiben.[12]

Am 1. Juli 2016 zog Toshiba sein Gesuch auf Neuzertifizierung von ABWR-Reaktoren in den USA zurück, da der Konzern aufgrund rückläufiger Strompreise keine Möglichkeit für die Realisierung neuer AKW-Projekte in den Vereinigten Staaten sah.[13]

Einziger "Lichtblick" sind derzeit sechs geplante Einheiten im indischen Bundesstaat Andra Pradesh, für die Toshibas Tochter Westinghouse AP1000-Reaktoren liefern soll. Das Projekt stößt wegen Sicherheitsbedenken jedoch auf Widerstand von Bauern, Fischern, Umweltorganisationen und politischen Parteien.[14]Kovvada (Indien)

Zwischen dem 27. und 30. Dezember 2016 brach der Aktienkurs von Toshiba um rund 40 % ein. Grund ist der verlustreiche Einkauf des AKW-Bau- und Rückbauunternehmens CB&I Stone & Webster durch die Toshiba-Tochter Westinghouse. Es sollen weitere 4,1 Mrd. Euro Abschreibungen fällig werden, die Toshiba an den Rand einer Pleite bringen könnten.[15]

(Letzte Änderung: 18.04.2017)

Einzelnachweise

  1. Toshiba: Offices abgerufen am 7. November 2016
  2. Toshiba: Nuclear Power Generation Capacity abgerufen am 7. November 2016
  3. Toshiba: Nuclear Plant - List of Delivered Units abgerufen am 7. November 2016
  4. IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  5. Toshiba: TOSHIBA ACQUIRES WESTINGHOUSE FROM BNFL abgerufen am 7. November 2016
  6. Toshiba: The Global Leader Promoting Both BWR and PWR Technologies abgerufen am 7. November 2016
  7. Toshiba: The "more advanced" ABWR abgerufen am 7. November 2016
  8. Handelsblatt: Toshiba baut Dutzende neuer Kernkraftwerke vom 29. Juni 2008
  9. Welt Online: Bill Gates und Toshiba wollen Atomkraftwerk bauen vom 23. März 2010
  10. Nikkey Technology: Toshiba Announces 4-legged Robot for Operations at Nuclear Plant vom 23. November 2012
  11. nzz.ch: Toshiba vor Rekordverlust - Restrukturieren ohne Ende vom 21. Dezember 2015
  12. wsj.com: Toshiba to Take $2.3 Billion Write-Down on Nuclear Business vom 26. April 2016
  13. nuklearforum.ch: Toshiba zieht Gesuch um ABWR-Neuzertifizierung zurück vom 6. Juli 2016
  14. The Economic Times: India, US set the ball rolling for Westinghouse’s nuclear plants vom 1. September 2016
  15. manager magazin: Atomkraft-Debakel bringt Toshiba an den Rand der Pleite vom 29. Dezember 2016

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki