FANDOM


Unvollendete Anlagen > Wattenmeer (Schleswig-Holstein)

Hörnum Sylt Odde 2013 0303 2

Hörnung (Sydspitze von Sylt)

In den 1970er Jahren erwog das Bundesforschungsministerium den Bau von Atomkraftwerken am Wattenmeer und gab dafür eine Studie in Auftrag. Die Forscher kamen darin zum Ergebnis, man könne am Wattenmeer acht Atomkraftwerke errichten, u.a. am Jungnamensand, der Südspitze von Sylt, dem Norderheverstrom bei Pellworm und dem Süderoogsand. Als die Studie veröffentlicht wurde, sah sich das Ministerium mit massivem Widerstand konfrontiert: Es bildeten sich Bürgerinitiativen und Jungendzentren, und Demonstrationen wurden organisiert (vgl. dazu auch das Video unten).[1][2] Laut einer anderen Quelle plante man auch den Bau eines AKW auf den Außensänden vor Hallig Hooge.[3]

Die Politik wiegelte ab.

Im Dezember 1976 dementierte der schleswig-holsteinische Minister für Wirtschaft und Verkehr in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage, dass am Wattenmeer Atomkraftwerke errichtet werden sollen. Man sei zu spät von der Bundesregierung informiert worden, die Studie sei unverbindlich und "keine Grundlage für eine Standortplanung" gewesen.[4]

Im Januar 1977 widersprach die Bundesregierung, dass die Küstenländer nicht über das Projekt informiert worden seien. Man habe eine Machbarkeitsstudie "über die Errichtung von künstlichen Kernkraftwerksinseln im Off-Shore-Bereich von Nordsee/Ostsee" bei der Firma Dornier-System in Auftrag gegeben. Diese sei vom Mai 1974 bis Juli 1975 in enger Abstimmung mit Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen erstellt worden. Das Ziel sei nicht eine Festlegung konkreter Standorte gewesen, es sollte lediglich die Realisierbarkeit geprüft werden.[5]

  • Zeitreise: AKW im Wattenmeer
    "1976 hatte das Bundesforschungsministerium eine Studie in Auftrag gegeben, um Standorte für Kernkraftwerke vor der nordfriesischen Küste zu finden. Eine Forschergruppe (...) stellte fest, dass es möglich wäre, im nordfriesischen Wattenmeer acht Atomkraftwerke zu bauen. (...) Als diese Ergebnisse an die Öffentlichkeit kamen, ging ein Proteststurm an der nordfriesischen Küste los."[1]
AKW im Watt, oder der erste "Grüne" auf Föhr06:21

AKW im Watt, oder der erste "Grüne" auf Föhr

NDR, Zeitreise vom 16. Februar 2014

(Letzte Änderung: 26.11.2017)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 NDR.de Zeitreise: AKW im Wattenmeer vom 16. Februar 2014
  2. Schutzstation Wattenmeer: wattenmeer Ausgabe 2|2012
  3. Schutzstation Wattenmeer: Erfolge im Wattenmeerschutz abgerufen am 27. Mai 2015
  4. Schleswig-Holsteinischer Landtag: Eventueller Bau von Kernkraftwerken im Wattenmeer (Drucksache 8/551) vom 9. Dezember 1976
  5. Deutscher Bundestag: Stenographischer Bericht - 9. Sitzung (Plenarprotokoll 8/9, Anlage 94, S. 88f.) vom 21. Januar 1976

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.